BTTV - Bayerischer Tischtennis-Verband

BTTV Bezirke Der BTTV ist der größte Landesverband im Deutschen Tischtennis-Bund. Weit über 60.000 Spieler und Spielerinnen in fast 8.000 Mannschaften von mehr als 1600 Vereinen nehmen im BTTV aktiv am Spielbetrieb in über 900 Ligen teil. (Quelle: www.bttv.de)

Der BTTV gliedert sich in die sieben Bezirke Unterfranken, Oberfranken, Mittelfranken, Oberpfalz, Schwaben, Nieder- und Oberbayern.

Jeder Bezirk ist weiter unterteilt in sogenannte Kreise. Die Tischtennisabteilung des Sportclubs Uttenreuth gehört zum Kreis Erlangen im Bezirk Mittelfranken. Die anderen Kreise unseres Bezirkes sind: Ansbach, Neustadt an der Aisch, Fürth, Hersbruck, Nürnberg, Weißenburg und Roth.

Je nach Spielstärke und erreichter Qualifikation werden die einzelnen Mannschaften eines Vereins in (Leistungs-)Ligen eingeteilt:

  • Bayernliga
  • Landesliga
  • Bezirksliga
  • Kreisliga

Oberhalb der Bayernliga sind die Regional- und Oberligen angesiedelt. Die zweite und die erste Bundesliga bilden die Spitze auf Bundesebene.

Bis September 2010 galt für die einzelnen Spieler eine Einstufung in die Leistungsklassen A, B, C und D. Dieses Klassenmodell wurde inzwischen durch ein neues Bewertungssystem ersetzt, das sich stark an dem Elo-System aus dem Schachsport orientiert. Die neue TTRL (Tischtennis-Rangliste) ermöglicht nun den bundesweiten Vergleich der Spieler.